Übersicht

Internationale Tagung: Things Beside Themselves. Mimetic Existences

Internationale Tagung

 

 

Things Beside Themselves. Mimetic Existences

03. bis 05. Februar 2020

 

Mit der Internationalen Tagung möchte die Forschungsgruppe Mimesis als eine transsubjektive, intermediale, an Materialien und Techniken gebundene Praxis konzipieren, die im Vollzug hybrider Operationsketten emergiert. Die Fokussierung der Tagung auf „Dinge“ will den transhumanen, objekt-orientierten Aspekt der Mimesis unterstreichen, um ein Forschungsinteresse zu markieren, dem weniger an psychologischen Erklärungsversuchen als an produktiven Kopplungen und Rückkopplungen zwischen heterogenen Materialien, kulturellen Codes und mimetischen Praktiken gelegen ist.

 

Die Tagung, die im Salon des ehemaligen Palais Dürckheim, Cranachstraße 47, in Weimar stattfinden wird, beendet die zweite und letzte Förderperiode des Forschungsverbundes.